Diözesansammlung und Besucherzentrum JÁNOS SZILY


Eines der schönsten und sehenswertesten Kunstwerke Szombathelys hat seine Tore geöffnet und freut sich auf Ihren Besuch!

Über uns

Über uns


Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Diözesansammlung und des Besucherzentrums János Szily!

János Szily (1777-1799), der erste Bischof von Szombathely war ein tiefgläubiger Prälat von hervorragenden Fähigkeiten, starkem Willen und einer starken kirchlichen Gesinnung und mit einem exzellenten Organisationstalent. Sein Hauptziel war es, das Glaubensleben seiner Priester und Gläubigen zu vertiefen. Als erste Handlung seiner Dienstzeit erließ Szily die „Instructio“ (Instruktion), die die wichtigsten Aufgaben der Priester und Gläubigen im Interesse einer spirituellen Erneuerung eingehend und konkret regulierte. Zu dieser Zeit gab es in den ungarischen Diözesen kein Gesetzbuch dieser Art und auf einem so hohen Stand.

Er begann bereits am Anfang seines Dienstes, im Jahr seiner Ernennung, mit dem Aufbau des Priesterseminars, denn er wusste, dass eine spirituelle Erneuerung ohne Priester, die gut gebildet sind und ein beispielhaftes Leben führen, unvorstellbar wäre. Er sorgte für gut geschulte Lehrkräfte aber auch dafür, dass die sog. Kathedralenbibliothek, deren Buchbestand in den vom Stephan Dorfmeister ausgemalten Räumlichkeiten untergebracht wurde, vor allem für seine Seminaristen und Priester gegründet wird. Die künstlerisch ausgestaltete, wunderschöne Bibliothek lud die Priester und Seminaristen dazu ein, sie zu benutzen, sich dort selbst zu schulen und ihre geistige und seelische Bildung zu erweitern. Die bewusste Pflege priesterlicher Berufungen und die Förderung der Priesterausbildung durch Bischof Szily haben es ermöglicht, dass immer mehrere vakante seelsorgerische Standorte besetzt werden konnten. Er schuf sogar 65 völlig neue Pfarrstellen und mehr als 20 Kaplanstellen, als es durch eine kaiserliche Verordnung ermöglicht wurde. Diese Zahlen waren höher, als in jeder anderen Diözese zu dieser zeit in Ungarn. Er brachte das Glaubensleben auch dadurch zum Aufschwung, dass er die Verwendung eines neuen, einheitlichen Katechismus verbindlich vorschrieb.

Neben Seelenbildung und kirchenorganisatorischer Tätigkeit unternahm János Szily vieles auch im Interesse der Förderung des geistigen und kulturellen Lebens in unserer Stadt. Er gründete mehrere kulturelle Einrichtungen, unter anderen die Sala Terrena, das erste Lapidarium (Museum) des Landes, wo er die wertvollsten altertümlichen Gegenstände, die bei verschiedenen Ausgrabungen in der Stadt gefunden wurden, ausstellte. Es gab damals keine derartige Einrichtung in Ungarn, nicht einmal in Budapest. Auch die öffentliche Bibliothek, das Gymnasium, das Lyzeum, und sogar die erste Druckerei von Szombathely, und nicht zuletzt mehrere Kunstwerke sind mit seinem Namen verbunden: die Kathedrale, der Bischofspalast, das bereits erwähnte Priesterseminar und das Eölbey-Haus. Diese Gebäude mit ihren wertvollen Gemälden und Einrichtungen sind der Stolz auch der heutigen Stadt Szombathely. Bischof Szily leitete damit die Entwicklung der Stadt, die damals kaum 3000 Einwohner hatte, ein, und erhielt dafür den Titel des „zweiten Stadtgründers“ von der dankbaren Nachwelt. Diese Bezeichnung verpflichtet uns umso mehr, sorgsame und verantwortungsvolle Verwalter des wertvollen Nachlasses von Bischof János Szily zu sein.

Öffnungszeiten, Eintrittskarten und Preise

Öffnungszeiten, Eintrittskarten und Preise


Preise

PALAST UND MUSEUM  
ERWACHSENE: 1500 HUF/Person
STUDENTEN, RENTNER: 700 HUF/Person
FAMILIEN (MIT ERMÄßIGUNG): 3000 HUF/Familie
MUSEUM:  
ERWACHSENE: 700 HUF/Person
STUDENTEN, RENTNER: 500 HUF/Person
KIRCHTURM  
- 500 HUF/Person


Öffnungszeiten

Montag GESCHLOSSEN
Dienstag 9 - 17
Mittwoch 9 - 17
Donnerstag 9 - 17
Freitag 9 - 17
Samstag 9 - 17
Sonntag GESCHLOSSEN

Der Bischofspalast kann mit Führung besichtigt werden. Gruppenbesuche müssen im Voraus gebucht werden.

Der Eintritt für Kinder unter 10 Jahren ist kostenlos.

Die Führungen starten um: 9:30; 11:00; 12:30; 14:00; 15:30

Die Türme der Kathedrale können mit Führung besichtigt werden. Gruppenbesuche müssen im Voraus gebucht werden. Die Führungen starten um: 11:00; 13:00; 14:30; 16:00

Anmeldung zur Führung:


Anmeldung zur Führung unter den folgenden Kontaktdaten

06/94 - 790-228